Renegade Republik

Ja2 RenegadeDies ist der bislang letzte Mod, entstanden 2006/7 von polnischen Programmierern. Er baut auf Ja 1.13 auf und hat daher einige Verbesserungen von Ja 1.13 übernommen. Außerdem muss natürlich dieses vorher installiert sein und nicht wie bei den anderen Patches eine Ja 2 1.01-1.05 Version. Bestimmte Vorteile von Ja 1.13 wie die farbliche Anzeige beim Zielen, die Unterstützung von 800 x 600 und 1024 x 768 Screens finden such auch bei Ja2 Renegade.

Man befindet sich in Osteuropa, wie die Namen von Städten verraten, rund um Georgien (Haben die Programmierer etwa Vorahnungen gehabt?). Das Land scheint sich im Bürgerkrieg zu befinden (Renegade Republic = abtrünnige, übergelaufene Republic).

Wer bisher meistens NATO Waffen nutzte, muss nun umdenken. Da Renegade in der Kaukasus Region spielt findet man im Spiel fast nur osteuropäische Waffen wie AK-47, AKM, etc.... Wenn man eine Waffe mit NATO Kaliber findet, so gibt es Schwierigkeiten dafür Munition aufzutreiben.

Vieles in der Darstellung ist neu. Strommasten habe ich nie vorher gesehen, ebenso wie viele Panzer und Geschütze, doch das ist nur Staffage. Andere Dinge sind auf den ersten Blick ganz nett, wie z.B., dass Söldner wenn der kürzeste Weg durch ein Haus führt, von sich aus durch das Haus gehen und Türen öffnen - nur bleiben sie dann stehen, wenn das nicht klappt weil Sie verschlossen ist und man einen Schlüssel braucht und müssen mühsam herum gelotst werden.

Spieltechnisch finde ich gibt es noch einige Fehler. So soll man Pablo beim Flughafen ansprechen um ein Quest zu lösen und er reagiert nicht drauf. Auch sind zwei der Minenvorarbeiter nicht zur Zusammenarbeit zu bewegen was einem Finanznöte beschert. Vor allem aber gibt es viele Aufhänger und "Crashs to Desktop", erstmals sogar in der Kartenansicht, was ich sonst von keinem Mod kenne. Es ist sehr instabil. dabei gibt es etliche ja2.exes mit unterschiedlichen Revisionsnummern. Eine Verbesserung konnte ich nicht entdecken, und warum legt man nicht eine bei, die möglichst wenig Bugs hat. Besonders ärgerlich sind die Abstürze, bei denen der Computer wirklich hängt und man nicht einmal mehr an den Taskmanager heran kommt. So etwas kenne ich nur von Renegade. Die Bugs sind reproduzierbar, so hängt bei mir das Programm wenn ich versuche von oben in die Cambria Mine zu gelangen.

Die neueste Beta hat sogar einen Menüpunkt Mulitplayer, aber das habe ich noch nicht getestet. Derzeit kann ich wegen der Instabilität von Renegade nur abraten.